Am Palmsonntag war der Vorstand unterwegs und hat den Aktiven der Blaskapelle einen Besuch abgestattet. Da der Brauch des Palmtragens nicht mehr so weit verbreitet ist, hat sich der Vorstand der Sache angenommen und hat sich als Palmbua ins Schachterlgwand g’schmissn. Den Musikanten wurde als kleine Geste ein geweihtes Palmbüscherl als Anstecker für Hut, Joppe oder Dirndlgwand überreicht. Da der Palmsonntag, der erste Auftritt der Kapelle im Jahr, nun schon das zweite Mal in Folge ausgefallen ist „und der Musikant nicht zum Boim kommen konnte, kam der Boim nun zum Musikanten.“

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider